Cialis – Synthetische Potenzmittel

Cialis ist ein von Lilly hergestelltes und bekanntes Potenzmittel, welches auf dem Wirkstoff Tadalafil basiert und hilft dabei, bei einer sexuellen Stimulation eine Erektion herbeizuführen. Cialis ist ein Medikament für Männer die unter Impotenz, oder erektiler Dysfunktion leiden.

Cialis patent abgelaufenBei jüngeren Männern hat eine Impotenz meist psychische Ursachen und ist nicht von langer Dauer, meist steckt jedoch mehr dahinter. So können Krankheiten anderer Art, z.B. Arteriosklerose, Bluthochdruck, oder eine Herzkrankheit für die Impotenz verantwortlich sein. Nicht selten sind Potenzstörungen auch erste Anzeichen für eine dieser Erkrankungen. Ganz selten tritt die Impotenz aufgrund Körperlicher Versehrtheit auf.

Cialis hat gegenüber anderen am Markt erhältlichen Potenzmittel keine Luststeigernde Wirkung und kommt nur für Männer in Frage, die noch sexuell erregbar sind. Das Tadalafil hemmt ein Enzym im Körper, das für den Abbau der Erektion zuständig ist. Ein kleiner Muskel im Penis sorgt dafür, dass das Blut nach dem Höhepunkt abfließen kann. Tadalafil hindert diesen Muskel daran sich zu entspannen, die Erektion bleibt aufrecht. Die Wirkung von Cialis setzt ca. eine Stunde, spätestens 5 Stunden nach der Einnahme ein und hält bis zu 36 Stunden an. Cialis wird daher auch gern das Wochenend-Potenzmittel genannt. Die Dosierung von einer Tablette in 36 Stunden sollte nicht erhöht werden. Cialis wirkt demnach deutlich länger als Viagra und Levitra, die eine Wirkungsdauer von ca. vier Stunden haben.

Cialis hat nicht geringe Nebenwirkungen, es kann unter Umständen zu Herz-Kreislauf-Problemen, Augenentzündungen, vorübergehender Blindheit, Magenschmerzen, Rückenschmerzen, Muskelschmerzen, Tinnitus und Schwindelgefühl und weiteren Symptomen kommen. Cialis darf unter keinen Umständen zusammen mit andern Potenzmitteln eingenommen werden und Männer die unter Magen-, Leber-, Nieren- und Herzerkrankungen leiden sollten von einer Einnahme von Cialis absehen. Cialis ist ebenfalls nicht geeignet für Patienten mit niedrigem Blutdruck.

Das Potenzmittel Cialis ist nur in Apotheken und nur gegen Vorlage eines Rezeptes erhältlich. Auch wenn diverse dubiose Angebote im Internet für Cialis ohne Rezept bestehen, ist für die Verschreibung immer ein Besuch beim Arzt von Nöten. Rezeptfrei ist Cialis nicht zu bekommen und die Tabletten die man im Internet beziehen kann, sind keinesfalls Originale.

Cialis patent abgelaufenCialis wird in drei Packungsgrößen angeboten und es gibt Cialis in der Dosierung von 10mg und 20mg. Oft werden gerade im Internet Generika von Cialis angeboten. Egal ob Kautabletten oder flüssiges Cialis stammen diese Präparate nicht von Lilly und sind Fälschungen auf die man sich nicht einlassen sollte.

Achten Sie bei ihrem Einkauf auf Seriosität, ein verlässlicher Anbieter wird immer ein Rezept von ihnen verlangen, bevor er Cialis an Sie ausliefert. Da der Patentschutz von Cialis noch nicht abgelaufen ist, können Sie sicher sein, das es sich um eine Fälschung handelt, wenn ihnen Generika von Cialis angeboten werden.

Cialis kostet in der Apotheke ca. 4€/Stck. Sollten Sie auf der Suche nach einem günstigeren Potenzmittel sein, oder die hohen Nebenwirkungen scheuen, kommt für Sie der Einsatz von Cialis aus gesundheitlichen Gründen nicht in Frage, dann sind natürliche Potenzmittel sicherlich eine gute Alternative für Sie.

This entry was posted in Synthetische Potenzmittel. Bookmark the permalink.